Firmenlogo
       
Vetramil® Wundsalbe für Tiere

In der Tierhomöopathie einsetzbar.

Für alle Felle!

Vetramil ® ist eine Salbe auf der Basis von Honig und ätherischen Ölen für die Behandlung von flachen Wunden, von schlecht heilenden und entzündeten Wunden bei Haustieren aller Art.

Vetramil ® enthält Honig mit einem besonders hohen Enzymgehalt, u.a. Glukose Oxidase.

 

Vetramil ® enthält Honig mit einem besonders hohen Enzymgehalt, u.a. Glukose Oxidase.

Diese Enzyme haben eine antibakterielle Wirkung, wodurch entzündete Wunden schnell sauber werden. Die Salbe schützt die verletzte und gereizte Haut und macht sie wieder geschmeidig.

Vetramil ® direkt auf die Wunde auftragen und kleine Wunden nicht abdecken. Durch die fettige Zusammensetzung bleibt die Salbe auch in einer nassen Umgebung gut fixiert auf der Haut und in der Wunde. Der kontrollierte Herstellungsprozess des Honigs garantiert reproduzierbare Qualität und keinerlei Restbestände von Pflanzenschutzmitteln.

 

Ätherische Öle

Die naturreinen ätherischen Öle fördern die Regeneration der gereizten Haut und verstärken die desinfizierende Wirkung. Die ätherischen Öle schützen gegen Fliegen und durch den bitteren Geschmack lecken die Tiere nicht an der Wunde.

 

Pferde

Vetramil ® ist eine effektive Salbe für Pferde mit schwierig heilenden Wunden und Hautproblemen. Vetramil ®ist auch sehr geeignet für die schnelle Regeneration der Haut bei trockener und nasser Mauke und Hautpilz.

Anwendung

• Akute und infizierte Wunden

• Chronischer Hautausschlag

• Hautabschürfungen

• Hautpilze

• Trockene oder nasse Mauke

 

</typolist>

 

Anwendungsgebiete

Vetramil® fördert die Wundheilung von flachen Wunden, von schlecht heilenden und entzündeten Wunden bei Haustieren aller Art.

Die Salbe schützt die verletzte und gereizte Haut und macht sie wieder geschmeidig.

Wirkung:

Vetramil® ist eine Salbe auf der Basis von Honig und ätherischen Ölen. Die Basis-Wirkstoffe der Salbe machen die Haut geschmeidig und schützen sie vor Austrocknung. Vetramil® enthält Honig mit einem besonders hohen Enzymgehalt. Diese Enzyme haben eine antibakterielle Wirkung, wodurch entzündete Wunden schnell wieder sauber werden. Durch den niedrigen ph-Wert werden optimale Bedingungen für die Wundheilung geschaffen. Die naturreinen ätherischen Öle fördern die Regeneration der gereizten Haut und verstärken die desinfizierende Wirkung. Es gibt keine Wartezeit nach Behandlung mit Vetramil.

Anwendung:

• die Wunde erforderlichenfalls erst mit Wasser reinigen und mit einem sauberen Papiertuch abtrocknen.

• 1 x täglich die Salbe großzügig auf der Wunde auftragen

• Bei gereizter Haut die Salbe gut einmassieren.

• Kleine Wunden nicht abdecken.

• Größere Wunden mit einer Mullkompresse abdecken und die Kompresse mit einem Verband fixieren. Wenn die Wunde sich geschlossen hat, kann die Behandlung eingestellt werden.

Ingredienten

Petrolatum, cetearyl alcohol, sodium lauryl sulfate, paraffin, isopropyl myristate, mel, Thymus serpyllum, Lavendula

angustifolia, Melaleuca quinquenervia, Pogostemon cablin, Ocimum basilicum.

 

Vetramil® 10 g und 30 g Tuben.